Feuerwehr Oberpframmern
   Feuerwehr Oberpframmern

Einsatzstatistik 2019:

37.) 01.05.2019 17:50 Uhr - THL 4 VU LKW/Bus Leer - Egmating

Gegen Abend wurde die Feuerwehr Oberpframmern erneut gefordert. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit LKW/Bus Leer in Egmating mit mehreren eingeklemmten Personen. Vor Ort war die Situation in diesem Einsatz ein wenig anders. In Egmating ist ein Burschenwagen umgestürzt und verletzte dabei mehrere Menschen. Wir unterstützten bei der Versorgung der Verletzten.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1, 41/1 & 11/1  für 2 Stunden mit 22 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

Mit uns im Einsatz:

 

Kreisbrandinspektion Ebersberg

Feuerwehr Glonn

Feuerwehr Egmating

Feuerwehr Aying

Feuerwehr Hohenbrunn

Polizei

Rettungsdienst Landkreis Ebersberg

Rettungsdienst Landkreis München

Rettungsdienst Stadt München

 

Zeitungsberichte mit Bildern:

 

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/egmating-maibaum-unfall-ebersberg-1.4429125

 

https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/egmating-ort28622/ebersberg-traktor-drama-nach-maibaum-feier-egmating-unter-schock-12243277.html

35+36.) 01.05.2019 08:00 Uhr - Absperren Maibaum - Oberpframmern

Die Feuerwehr Oberpframmern sicherte am ersten Mai den Transport des Maibaums in die Ortsmitte ab und sperrte kurz die Münchenerstraße.

 

In der Ortsmitte sperrten wir den Arbeitsbereich & Sicherheitsbereich für den Burschenverein ab um ein gefahrloses Aufstellen des Maibaums zu gewährleisten.

 

Als die Mannschaft gerade wieder einrücken wollte, wurden wir von mehreren Passanten auf eine bewusstlose Person aufmerksam gemacht. Unsere Feuerwehrmänner machten sich sofort mit dem Rettungsrucksack auf den weg zur bewusstlosen Person. Diese wurde bis zum Eintreffen des Rettungswagens betreut und versorgt.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 11/1 für 6 Stunden mit 5 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

 

34.) 22.04.2019 16:52 Uhr - THL P Eingeschlossen - Oberpframmern

Am Abend des Ostermontags wurden wir zu einer dringenden Wohnungsöffnung mittels Sirene alarmiert. Mehrere Bewohner eines Hauses meldeten sich bei der Leitstelle dass im Erdgeschoss "Hilfe" Schreie aus der Wohnung kommen.

 

Da die Bewohnerin selbst nicht mehr die Türe öffnen konnte, öffneten wir die Türe mittels Sperrwerkzeug.

In der Wohnung war die Bewohnerin gestürzt und kam nicht mehr von alleine auf die Beine.


Wir betreuten die Bewohnerin bis zum Eintreffen des Rettungswagens und übergaben die Wohnung anschließend an die Polizei.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1 für 30 Minuten mit 9 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

Mit uns im Einsatz:

 

Polizei

Rettungsdienst Landkreis München

33.) 04.04.2019 18:24 Uhr - THL 4 VU LKW/Bus (Leer) - Glonn

Am Donnerstagabend wurden wir gemeinsam mit mehreren Feuerwehren nach Glonn zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen alarmiert.

 

Nach kurzer Zeit traf die Feuerwehr Glonn am Schadensort ein und konnte glücklicherweise feststellen, dass niemand eingeklemmt ist und der Unfall nicht so schlimm ist wie gemeldet.

 

Somit konnten alle anrückenden Feuerwehren stoppen. Wir konnten in Schlacht unsere Alarmfahrt beenden.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1 & 41/1  für 30 Minuten mit 18 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

Mit uns im Einsatz:

 

Kreisbrandinspektion Ebersberg

Feuerwehr Glonn

Feuerwehr Egmating

Polizei

Rettungsdienst Landkreis Ebersberg

32.) 03.04.2019 16:28 Uhr - THL 1 Straße reinigen - Oberpframmern

Am heutigen Mittwoch wurden wir gegen 16:28 Uhr von der Leitstelle Erding zu einer Straßenreinigung über unsere Funkmelder alarmiert.

 

Ein LKW verlor auf der Egmatinger Straße in Fahrtrichtung Glonn Glasscherben von seinem Anhänger. Bis zu unserem Eintreffen reinigten mehrere Anwohner und der Fahrer des Lkw´s bereits die Straße. Wir sicherten die Gefahrenstelle im Berufsverkehr ab und unterstützten beim Kehren.

 

Anschließend konnte die Straße wieder frei gegeben werden.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1 für 30 Minuten mit 8 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

31.) 29.03.2019 18:45 Uhr - B1 Brand Container - Aich

Am Freitag Abend wurden wir erneut mittels Sirene zu einem Brand alarmiert. Diesmal ging es in unsere Gewerbegebiet nach Aich.

 

An einer Lagerhalle brannte ein Container. Durch den schnellen Einsatz eines C-Rohres konnte das Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert werden.

 

Der Container wurde durch uns komplett abgelöscht. Die Holzverschalung am Container wurde entfernt und abgelöscht. Zum schliuss wurde alles mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

 

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 41/1 & 40/1 für 45 Minuten mit 15 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

30.) 20.03.2019 16:40 Uhr - B3 Brandgeruch im Gebäude - Mühlweg

Am heutigen Mittwoch wurde die Feuerwehr Oberpframmern mittels Sirene zu einem Brand im Mühlweg alarmiert.

 

Der Disponent teilte uns auf der Anfahrt mit, dass wohl Flammen aus einem Backofen schlagen. Noch währen der Anfahrt rüsteten sich 4 Atemschutzgeräteträger aus.

 

Vor Ort angekommen stellte sich glücklicherweise die Lage als nicht ganz so dramatisch heraus. Ein Backofen hatte feuer gefangen. Glücklicherweise konnte ein Hausbewohner den Ofen noch aus dem Küchenfenster werfen bevor die Flammen auf die Holzdecke und Küche überschlagen konnten.

 

Somit konnten wir alle anrückenden Kräfte noch auf der Anfahrt stoppen. Wir kontrollierten die Küche mit der Wärmebildkamera und belüfteten die Wohnung bis diese Rauchfrei war.

 

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1, 41/1 für ca. 1 Stunden mit 15 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

Mit uns im Einsatz:

 

Kreisbrandinspektion Ebersberg

Feuerwehr Glonn

Feuerwehr Egmating

Polizei

Rettungsdienst Landkreis Ebersberg

29.) 16.03.2019 11:00 Uhr - Freiw. Tätigkeit - Gemeindegebiet

Nach einer kurzen Nacht ging es für unsere Floriansjünger gleich weiter zum nächste Einsatz.


Doch diesmal ging es zu einem der schöneren Einsätze.

 

Am heutigen Samstag unterstützten wir den Burschenverein Oberpframmern beim einholen des "neuen" Oberpframmerner Maibaums. Wir regelten den Verkehr und sperrten die Straßen so, dass der Maibaum sicher vom Wald zu seinem Lagerplatz gefahren werden konnte.

 

Wir wünschen den Burschen eine friedliche und schöne Wachhüttenzeit.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 41/1 & 11/1 für 1,5 Stunden mit 10 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

28.) 16.03.2019 23:59 Uhr- THL 1 Baum auf Fahrbahn - Esterndorf

Am 16.03.2019 wurde die Feuerwehr Oberpframmern über die Kleinalarmschleife zu einem umgestürzten Baum auf die Verbindungsstraße nach Esterndorf gerufen. Dort hatte ein Laubbaum samt Wurzelwerk den starken Windböen nachgegeben. Der Baum blockierte die komplette Fahrbahn.

 

Wir beseitigten mit mehreren Motorsögen das Astwerk und den Baum und lagerten diesen am Fahrbahnrand ab.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1 & 11/1 für 45 Minuten mit 12 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

27.) 04.03.2019 19:24 Uhr - THL 1 Baum auf Fahrbahn - Schlag

Am Montag den 04.03.2019 wurde unsere Übung durch einen Einsatz unterbrochen. Wir wurden mit dem Florian Oberpframmern 41/1 zu einem umgestürzten Baum in Schlag alarmiert. Vor Ort stellte sich dieser jedoch lediglich als Ast heraus und konnte mit Muskelkraft von der Fahrbahn getragen werden.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 41/1 15 Minuten mit 9 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

Reserve Feuerwehr Haus: 10 Feuerwehrdienstleistende

26.) 02.03.2019 18:16 Uhr - THL 1 Personensuche - Moosach

Am frühen Abend des 02.03.2019 wurde in Moosach eine Person in einem weitläufigen Gelände vermisst. Nachdem die Abenddämmerung bereits eingesetzt hatte und die Person immer noch fehlte, wurden die Feuerwehren aus Glonn, Schlacht, Oberpframmern und die UG-ÖeL vom Einsatzleiter aus Moosach nachalarmiert.

 

Vor Ort wurde das Suchgebiet in mehrere Abschnitte eingeteilt. Die Feuerwehr Oberpframmern bildete mit dem Florian Oberpframmern 40/1 und 41/1 einen Abschnitt. Wir beleuchteten mehrere Wiesen mit unseren Lichtmasten und suchten größflächig mit einer Menschenkette und der Wärmebildkamera in unserem Abschnitt.

 

Nach ca. 1,5 Stunden konnte von der Polizei gemeldet werden, dass die Person wohl auf gefunden wurde.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1, 41/1 für ca. 2 Stunden mit 18 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

Mit uns im Einsatz:

 

Kreisbrandinspektion Ebersberg

Feuerwehr Moosach

Feuerwehr Glonn

Feuerwehr Schlacht-Kastenseeon

Feuerwehr Straußdorf

UG-ÖeL Landkreis Ebersberg

Polizei

Rettungsdienst Landkreis Ebersberg

25.) 09.02.2019 22:08 Uhr - THL 1 Straße reinigen - Oberpframmern

Am späten Abend des 09.02.2019 wurde die Feuerwehr Oberpframmern zu einer Ölspur alarmiert. Die Ölspur zog sich von der Wendelsteinstraße bis in den Wald (Fahrtrichtung Schlacht). Da keinerlei Gefahr für den Verkehr bestand, wurden im Ortsgebiet Warnschilder aufgestellt und für die Staatsstraße die Straßenmeisterei nachbestellt.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1 & 11/1 für ca. 0,5 Stunden mit 12 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

Mit uns im Einsatz:

Strassenmeisterei Ebersberg

24.) 04.02.2019 17:12 Uhr - VU mehrere PKW - Orthofen

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag ging es Richtung Orthofen. Hier wurde ein Verkehrsunfall mit mehreren PKW gemeldet. Vor Ort konnte jedoch zügig Entwarnung gegeben werden. Es gab glücklicherweise keine Verletzten sondern lediglich Blechschaden.

 

Der angeforderte Hubschrauber konnte nach einer kurzen Sichtung vor Ort abdrehen.

 

Wir leuchteten die Unfallstelle aus und sperrten die Straße komplett.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1, 11/1 für ca. 1,5 Stunden mit 12 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

Mit uns im Einsatz:

Feuerwehr Egmating

Kreisbrandinspektion Ebersberg

BRK Ebersberg

22-23.) 04.02.2019 14:06 Uhr - Baum / Ast droht zu fallen - Tal

Am Montag Nachmittag war der Grund für unsere Alarmierung ein Baum der eine Gemeindestraße blockierte und mehrere Äste die drohten zu fallen. Wir beseitigten den Baum, damit die Straße wieder frei befahrbar war. Die Äste konnten nur mit Hilfe der Gemeinde entfernt werden. Wir wurden hier von der Gemeinde mit Traktor, Personenkorb und Hochentaster unterstützt.

 

Nach kurzer Zeit waren auch die Äste entfernt.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1 für ca. 30 Minuten mit 9 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

21.) 03.02.2019 23:46 Uhr - Baum auf Fahrbahn - St. 2079 -> Schlag

Um 23:46 wurden wir erneut zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Ein Laubbaum gab den Schneemassen nach und stürzte auf die Straße. Wir zerteilten den Baum und lagerten diesen am Straßenrand.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1 für ca. 30 Minuten mit 9 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

20.) 03.02.2019 13:30 Uhr - Baum auf Fahrbahn - St. 2079 -> Schlag

Die Zeit nach dem letzten Alarm reichte gerade für ein Mittagessen mit der Familie, als die Feuerwehr Oberpframmern erneut alarmiert wurde.

Diesmal lag ein Baum auf der Staatsstraße 2079 in Fahrtrichtung Schlag. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Baum hinter der Lankreisgrenze lag und schon von der Feuerwehr Harthausen bearbeitet wurde. Somit mussten wir hier nicht mehr tätig werden.

 

Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurde ein Baum festgestellt, der drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Da dieser schon in so einem schlechten Zustand war, drohte dieser jeden Moment auf die Straße zu stürzen. Wir sperrten die Straße und fällten den Baum kontrolliert.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 11/1 & 40/1 für ca. 30 Minuten mit 11 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

19.) 03.02.2019 11:18 Uhr - Mehrere Bäume - St. 2079 -> Schlacht

Am Sonntag den 03.02.2019 wurde die Feuerwehr Oberpframmern zur Unterstützung der Feuerwehr Schlacht alarmiert.

Im Waldstück zwischen Schlacht und Oberpframmern drohten mehrere Bäume zu fallen. Gemeinsam mit den Kollegen der Feuerwehr Schlacht sperrten wir die Staatsstraße komplett.

 

Unser Florian Oberpframmern 40/1 sperrte die Straße am Sportplatz und der Florian Oberpframmern 11/1 sperrte die Straße in der Ortsmitte um den Verkehr ohne Wendemanöver umzuleiten.

 

In Absprache mit dem Straßenbauamt wurde von beiden Gemeinden eine komplettsperre eingerichtet und die Staatsstraße mit Schildern gesperrt.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 11/1 & 40/1 für ca. eine Stunde mit 12 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

18.) 26.01.2019 13:38 Uhr - Brand Kamin - Egmating

Am Samstag den 26.01.2019 wurden wir mittels Sirene und Funkmelder nach Egmating zu einem Kaminbrand alarmiert.

 

Vor Ort wurde festgestellt, dass der Kamin im Inneren bereits einen Glutstock gebildet hat. Wir unterstützten die Kameraden aus Egmating mit unserer Wärmebildkamera und kontrollierten verschiedene Bereiche.

Zwei Heizungsbauer aus den eigenen Reihen der Feuerwehr Oberpframmern unterstützten fachmänisch bei den Maßnahmen der Feuerwehr. Wobei die

 Temperatur im Kamin auf 80° gesenkt werden konnte, bis der Kaminkehrer eintraf.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 41/1, 40/1, 11/1 für ca. 1,5 Stunden mit 20 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

 

Mit uns im Einsatz:

Feuerwehr Egmating

Kreisbrandinspektion Ebersberg

BRK Ebersberg

17.) 13.01.2019 10:24 Uhr - THL Erkundung - Niederpframmern

Heute meldete sich die Leitstelle telefonisch bei den Kommandanten mit einem Erkundungseinsatz.

 

Eine besorgte Bürgerin aus Oberpframmern meldete sich über den Notruf, da sie Angst hatte, dass sich von Ihrem Dach eine Lawine löst.

 

Da hier kein öffentlicher Bereich gefährdet war, wurde die Frau auf eine Absperrung im Eingangsbereich hingewiesen, dass niemand den Gefahrenbereich in Ihrem Garten betritt.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 11/1 für ca. 20 Minuten mit 2 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

15. / 16.) 10.01.2019 17:15 Uhr - mehrere Bäume drohen zu Fallen - St. 2079 -> Schlag

Am Donnerstag wurde die Feuerwehr Oberpframmern vom Kommandanten der Feuerwehr Harthausen telefonisch auf die Staatsstraße 2079 nachbestellt.

 

Im Bereich vor Schlag drohten mehrere Bäume auf die Straße zu stürzen.

 

Wir fällten die Bäume gemeinsam mit der Feuerwehr Harthausen und deren Seilwinde. So dass keine Gefahr mehr für den Verkehr auf der Staatsstraße bestand.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 41/1 & 11/1 für ca. eine Stunde mit 6 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

12.-14.) 06.01.2019 17:42 Uhr - Mehrere Bäume auf Fahrbahn - Steinseestraße Oberpframmern

Kurz vor dem Abendessen erreichten unsere Kommandanten mehrere Anrufe, dass Bäume zum Teil die Steinseestraße Richtung Esterndorf blockieren aber die Straße noch befahrbar sei.

 

Kurz darauf machten sich die Kommandanten mit einer kleinen Mannschaft auf den Weg um sich die Lage an zu sehen.

 

Es blockierten 3 Bäume die Fahrbahn.

Diese wurden durch uns zerlegt und am Straßenrand abgelegt.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 41/1 für ca. 45 Minuten mit 3 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

(Reserve am Feuerwehr Haus: 3 Feuerwehrdienstleistenden.)

4.-11.) 06.01.2019 02:45 Uhr - Mehrere Bäume auf Fahrbahn - im Gemeindegebiet

Die Erholungspause unserer Mitglieder währte nicht lange. Bereits um 02:45 Uhr wurde die Feuerwehr Oberpframmern erneut alarmiert.

 

Der erste Einsatz führte uns wieder auf die Staatsstraße in Fahrtrichtung Schlag, hier blockierte ein Baum die Fahrbahn.

Wir zerkleinerten den Baum und legten diesen am Straßenrand ab.

 

Auf dem Rückweg zum Feuerwehrhaus wurden wir von der Leitstelle über einen Baum auf der Staatsstrasse 2079 in Fahrtrichtung Schlacht informiert.

Vor Ort blockierten fünf Bäume die Staatsstrasse zum Teil komplett.

Wir zerteilten die Bäume und legten diese am Straßenrand ab.

 

Nachdem wir wieder auf dem Weg zum Feuerwehrgerätehaus waren, meldete sich die Leitstelle erneut mit einem Baum auf der Staatstraße 2081 in Fahrtrichtung Zorneding.

 

Auch dieser wurde von uns zerlegt und am Straßenrand gelagert.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1 für ca. 1,5 Stunden mit 9 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

(Reserve am Feuerwehr Haus: 3 Feuerwehrdienstleistenden.)

1.-3.) 06.01.2019 00:21 Uhr - Mehrere Bäume auf Fahrbahn - St. 2079 -> Schlag

Um kurz nach 00:00 Uhr wurden unsere Mannschaft unsanft aus Ihrem Schlaf gerissen. Der Grund für die Alarmierung am frühen Morgen des 06.01.2019 waren mehrere umgestürzte Bäume auf der Staatsstraße 2079 in Fahrtrichtung Schlag.

 

Insgesamt wurden 3 Bäume zerkleinert und am Straßenrand abgelegt. Der Verkehr kam komplett zum Erliegen, da die Bäume die komplette Fahrbahn blockierten.

 

Gegen 01:00 Uhr waren dann alle Einsätze fürs erste abgearbeitet. Im Gerätehaus wurden sämtliche Aggregate und Motorsägen getankt und bereit für den nächsten Einsatz gemacht.

 

Die Feuerwehr Oberpframmern war mit dem Florian Oberpframmern 40/1 für ca. 45 Minuten mit 9 Feuerwehrdienstleistenden unterwegs.

(Reserve am Feuerwehr Haus: 3 Feuerwehrdienstleistenden.)

Einsätze aktuell

 

01.05.2019

THL 4 => Bericht

 

01.05.2019

Absperren => Bericht

 

01.05.2019

Erstversorgung => Bericht

Veranstaltungen

2019

 

Cuba-Night: 19.07.2019

 

Gartenfest: 21.07.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Oberpframmern

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.